Angesichts solcher Marktverhältnisse ist es wichtiger denn je, zu zeigen, auf welcher Qualitäts-Seite des Angebots man sich bewegt – ob als Hersteller, Handel oder Handwerk. Denn davon hängt ab, was beim Auftraggeber als Leistungsangebot glaub- und dauerhaft ankommt und entsprechend honoriert wird. Alle diese Faktoren zusammengerechnet machen dann schnell klar, weshalb technisch und ästhetisch anspruchsvolles Bauen nur Sache des Fachhandwerks, des professionellen Verarbeiters sein kann.

Seite   1   2 
Einer muss es können.
Francais English Русский Impressum Kontakt Sitemap